Hartsteinwerk Küfner

Bau der Verladestation (ca. 1935)
Bau der Verladestation (ca. 1935)
(Foto: unbekannt/Siegfried Will)

Friedrich Küfner gründete 1928 das Hartsteinwerk Küfner. Der Steinbruch war aber zunächst in Brandholz.

1935 siedelte der Steinbruch nach Escherlich um. Da der Weg zu dem zwischen Escherlich und Degmann gelegenen Steinbruch nur schlecht befestigt war, wurde mit dem Bau einer Seilbahn und einer Bahnverladestation in Röhrenhof begonnen. Die Seilbahn diente zum Transport des gebrochenen Gesteins vom Steinbruch zur Verladestation mit Anschlu├č an die Eisenbahnlinie Neuenmarkt-Bischofsgrün.

Ende der 1950er-Jahre (ca. 1957/58) wurde die Seilbahn eingestellt und abmontiert. Lediglich ein Stützpfeiler der Seilbahn ist bis heute erhalten geblieben. Mit Stillegung der Eisenbahnlinie wurde Anfang der neunziger Jahre auch die Bahnverladestation überflüssig.

Das Hartsteinwerk Küfner baut noch heute Diabas im Steinbruch Escherlich ab und gehört damit zu den wenigen, noch existierenden, Escherlicher Betrieben.

Bau der Verladestation (ca. 1935)
Bau der Verladestation (ca. 1935)
(Foto: unbekannt/Siegfried Will)
Bau der Verladestation (ca. 1935)
Bau der Verladestation (ca. 1935)
(Foto: unbekannt/Siegfried Will)
Bau der Verladestation (ca. 1936/37)
Bau der Verladestation (ca. 1936/37)
(Foto: unbekannt/Hermann Pausch)
Seilbahn von der Verladestation aus gesehen (ca. 1938)
Seilbahn von der Verladestation aus gesehen
(ca. 1940-1950) (Foto: unbekannt/Siegfried Will)
Steinbruch-Seilbahn (ca. 1940-1950)
Steinbruch-Seilbahn (ca. 1940-1950)
(Foto: unbekannt/Siegfried Will)
Steinbruch-Seilbahn (ca. 1940-1950)
Steinbruch-Seilbahn (ca. 1940-1950)
(Foto: unbekannt/Siegfried Will)
Der letzte noch existierende Mast der Seilbahn (2020)
Der letzte noch existierende Mast der
Seilbahn (2020) (Foto: Jürgen Pausch)

Unter den schulischen Veranstaltungen der Röhrenhofer Schule befindet sich ein weiteres Foto, auf dem man die Seilbahn erkennen kann. Bei den historischen Fotos der Escherlicher Siedlung sieht man auf einem weiteren Foto die bereits teilweise abgebaute Seilbahn (ca. 1960).

Die frühere Bahntrasse (Radweg links) und rechts der ehem. Gleisanschluss Fa. Küfner (2006)
Die frühere Bahnlinie (Radweg links) und rechts der ehem.
Gleisanschluss Fa. Küfner (2006) (Foto: Jürgen Pausch)
Der Steinbruch (2006)
Der Steinbruch (2006)
(Foto: Jürgen Pausch)